HOME
ZWEITAKTER
UND MEHR
PRESSE
TECHNIK
LINKS
INHALT
FORUM

 

meine Videos

youtube_button

wenn es gefallen hat...

guestbook
button_galerie_1
zeigen

disclaimer 

Kostenloser Besucherzähler
Besucherzähler
Kostenloser Besucherzähler
Dienstag, 15. August 2017  

Smokevillebanner2006
Solo mofa Logo

ganz tief unten ,sachte schon Günther,der Treckerfahrer !!!

Bei mir war das SOLO Mofa. Entweder man liebt es oder man hasst es *lach*Ich kann mich noch genau daran erinnern, der Weg Richtung Freiheit war eine Frage des Taschengeldes ! Mangels Masse kam nur was gebrauchtes in Frage und der Traum jener Zeit - eine “Zündapp-„Bergsteiger” war unerschwinglich, und so sie mußte jetzt her und sofort ! So viel die Wahl auf eine “Solo-25” , nichts besonderes selbst “Quelle” verkaufte sie damals unter dem Namen “Mars”. Eher lustlos trat ich zu einer Probefahrt an,Mein Bekannte versicherte meiner “Regierung” den Originalzustand, nur ich wußte es nach der Probefahrt besser ! 65km/h bei strahlendem Sonnenschein können einen 15-jährigen doch schon mächtig beeindrucken.Der Lächeln war den ganzen Abend nicht mehr aus meinen Augen zu bekommen*g* Der Kauf war perfekt.Für mich war es 1976 die einzigste Möglichkeit,um morgens um 5 zur Lehre zu fahren,anstatt mit dem Fahrrad zu strampeln.Mobilität hatte damals einen gänzlich andern Stellenwert wie heute.Die Helmpflicht kam erst in den 80er Jahren auf.Unter andern auch der Niedergang der goldenden Mofaära der 70er Jahre.Kleiner Auszug aus dem SOLO Homepage: 1998 Das letzte SOLO Mofa läuft am 29. Oktober vom Band: Führerschein und Helmpflicht beenden eine Ära der Mobilität junger Teenager.Aber die Solo Mofa und Extrabreit verändern nachhaltig mein Leben.Selbst selber,wie es mit der „Lehre“ weiter ging…..

solo003vd2

Die extrabreite Story von mir meiner Solo Mofa und “komm nach Hagen!”

Damals war ich grad im ersten oder zweiten Lehrgang bei nen A**** und Ausbeuter von Lehrherr.Von meinen Alten bekam ich immer zu hören;Lehrjahre sind keine Herrenjahre!“Irgendwann kam es immer dicker,meine Kumpels mit Beruf Sohn bekamen mal nebenbei fur nix ne KS50 watercooled (wie hinten im Bild zu sehen ist) geschenkt.Ich musste frühmorgens um 4 Uhr zur Lehre mitter Mars Mofa (baugleich mit Solo oben) zu meinen allseite beliebten Lehrherrn.Igendwann kam er wieder an,das ich mal wieder Sonntags für die Lehre was für ihn tun sollte,und bei ihm im Kaffegarten helfen sollte.Natürlich umsonst,sonst nix Lehre mehr.In unsere Truppe gabs öfters die die damalige Tenniezeitung „Bravo“ zu lesen.Und ich verschlang schon damals alles über die neue deutsche Welle,ins besondere Extrabreit. Irgendwann las ich mal. komm nach Hagen…. Muß irgendein Konzertaufruf oder ähnlichs gewesen sein.Jedenfalls lieh ich mir Packtaschen,einen Rucksack, Fressalien,ne Ladung Dosenbier,sattelte die Marsmofa und wollte von Garbsen (Havelse, Region Hannover) aus mitter Mofa nach Hagen,einfach aussteigen.Mann,was hab ich mich geil und befreit gefühlt.Mein „Scheisslehrherr“ und meine „Alten“ und der „Rest der Wel“t konnten mich mal,ich fahr jetzt nach Hagen,nur weit weg von zu Haus.Mein Vater hatte mittlerweile durch eine Petze in der Trupppe Wind von der Nummer gekriegt,und die Polizei verständigt.Die Autobahnpoliziei schnappte mich dann in der Nähe von der Porta Westfalica. Einen Bulli geholt,die Mofa und mich rein,und ab auf die Dienststelle.Wo ich denen dann alles unter Tränen schilderte.

extrabreit1
solotop1 400

Damals wie heute sind  Polizisten auch Menschen,mein Vater wurde verständigt.Und mein Vater scharf drauf hingewiesen,das dermaßen Ausbeuterei auch damals schon nicht zu den  „Lehrjahre sind keine Herrenjahre“ Epos gehören! Es gab keine Anzeige,nur einen anständigen Anschiss vom Dienstellenleiter und meinen Vater, dann durfte er mich nach Hause mitnehmen,wos dann noch mal für mich sehr laut und viel „aua“ wurde!

Nachtrag:Die Polizei verständigte von Porta Westfalica aus am nächsten Tag die zuständige Handwerkskammer. Zeitgleich nahm sich mein Vater auch endlich meiner Probleme an.Er wurde sofort von meinen bisherigen Lehrherrn übelst bepöbelt und beschimpft,und hätte ihn fast eine geschmettert. Das war mein Vater,wie ich ihn haben wollte,bravo.Er wandte sich direkt an die Handwerkskammer, welche schon informiert war.Mein alter Lehrherr wurde geladen und angehört und zum 2ten Male abgemahnt.Er hatte solch ne Nummer schon mal bei einen andern Azubi durchgezogen.Ich bekam durch schnelle Vermittlung der Handwerkskammer eine Lehrstelle bei eine HWK Mitglied,wo ich meine Lehre in Ruhe,Frieden,und mit viel Freude dann zuende machte!! Leider rechte in der Lehre dann irgendwann die Solo nicht mehr,die erste Zündapp und Kreidler trat in mein Leben!                                                                                  

Meine Zeit von damals aufarbeiten und bewahren,dazu zählt für mich mein Mopedhobby Damals das einzig bezahlbare Fortbewegungsmittel überhaupt,man fuhr Mofa Moped Mokick oder Kleinkraftrad.Die gut Betuchten dann auch Motorrad alla RD 250/350 Honda Boldor oder eine Z von Kawasaki*g* Und aller Anfang war die legendäre Solo Mofa! Das war meine Zeit,das ist wieder meine und eure Zeit.Unsere Träume in Gestalt von schönen alten Mopeds auf der Strasse zu bewegen,ist für mich Zeitmaschine und Hobby zugleich.Zu den Mopeds gehört auch die Musik in den Dorfdiscos,wo unsere Schätze immer am Wochenende standen.Und so gehört speziell für mich Extrabreit zur Zündapp wie der Mister Hit Plattenspieler ,die ersten geilen Miniröcke usw.
 

Die Solo Mofa wollte ich erst weggeben.Meine  Frau sagt: “Deine Vergangenheit ist auch deine Zukunft,bewahr sie dir für deine Erinnerungen!” und deine Zukunft,und restaurier sie dir irgendwann.Wir haben ja alle Zeit der Welt dafür! Tja,mitter Solo Mofa noch 20 Jahren doch noch auf nach Hagen,das ist noch ne Geschicht,welche bei mir noch lang nicht abgehakt ist *g*
 

a_t_uc02
Solo_fertig

Oktober 2010 by Smokeville.de

open24101